Wie bereits im Rahmen der Testspieltermine geschrieben wird die TuS Koblenz U23 zwischen dem 28.Juli und 1.August ein Trainingslager in Deisenhofen, einem Ortsteil von Oberhaching, durchführen. Möglich gemacht wurde das durch das Engagement der Seniorenresidenz Deisenhofen, die – klar – damit natürlich auch auf sich aufmerksam machen kann. Allerdings sollte das bei so einem “Geschenk” für die zweite Mannschaft durchaus auch akzeptiert sein! Deswegen gibt es von mir da auch gerne den Hinweis und den Verweis auf die Webseite.

So oder so stehen im Rahmen dieses Trainingslagers auf dem Sportgelände des FC Deisenhofen zwei interessante Testspiele auf dem Programm, die es meiner Ansicht nach wert sind hier separat vorgestellt zu werden.

Zum Einen spielt die Mannschaft von Colin Bell am Donnerstag, den 29.Juli, um 19:00 Uhr gegen den MTV München. Der MTV ist gewissermaßen ein Vorgängerverein (irgendwie ja schon) eines anderen Münchner Vereins, von dem man durchaus schon mal etwas gehört haben könnte.

Am 29. Juni 1879 gründeten die vier Turner Franz-Paul Lang, Ferdinand Dix, Josef Hailer und Max Meisinger den Verein. [..] Am 27. Februar 1900 verließen die Fußballer den Verein und gründeten den eigenen Verein FC Bayern München.

So sagt es Wikipedia bzw. auch der MTV München selbst

Geschichtlich traten im Jahr 1900 tatsächlich eine Handvoll Fußballer aus dem MTV aus und gründeten den FC Bayern. Grund war damals ein Streit um die Zugehörigkeit zum Verband Süd

Historisch gesehen, also durchaus ein interessantes Spiel. Sportlich bleibt anzumerken, dass die Fußballabteilung des MTV München, zumindest laut fussball.de aktuell keine Mannschaften im regulären Spielbetrieb hat. Sollte das so nicht stimmen, nehme ich gerne eine Berichtigung entgegen.

Neben diesem Kick auf Donnerstag steht aber noch ein zweiter Testtermin auf dem Programm und da muss man einfach sagen. Herzlichen Dank an die Organisatoren, ganz großes Kino. Denn am Samstag, den 31.Juli, um 18:00 Uhr trifft die TuS Koblenz U23 in einem Testspiel auf die U19 Nationalmannschaft der Vereinigten Arabischen Emirate. Auf den ersten Blick mag man denken “Jo, super, die können den Ball ja nicht mal stoppen und nicht mal eine Seniorenmannschaft”, aber es ist eine Nationalmannschaft und dementsprechend keine Larifari-Truppe. Gegen die luxemburgischen Nachwuchsnationalmannschaften hat die TuS ja bereits mehrfach gespielt und nun steht also sogar eine Partie gegen eine Mannschaft eines anderen Kontinents auf dem Spielplan. Ich finde es klasse!
Ich weiß nicht genau, ob es sich bei diesen Spielern um die U19-Nationalmannschaft handelt, von der Übersetzung der Überschrift her könnte es schon sein.

Ein Teil der Nationalmannschaft [..]Trainingslager in Deutschland[..]

Ob ich bei einem der beiden Spiele anwesend sein werde, wird sich eher spontan entscheiden. Das Spiel am Samstag gegen die Araber wäre perfekt, wenn es um 19 Uhr beginnen würde, da die TuS Koblenz an diesem Tag ihr zweites Drittligaspiel gegen den VfR Aalen in Aalen absolviert. Mal sehen, ob sich der ein oder andere Verrückte findet, mit dem man nach dem Spiel noch nach München heizen kann! Wird man sehen.

Auf jeden Fall ist das Ganze eine tolle Sache für die Spieler und ich hoffe, dass das Trainingslager nicht nur sportliche Erfolge, sondern auch soziale und gemeinschaftliche Verbesserungen innerhalb der Truppe bringt.
Die Saison in der Rheinlandliga wird schwer, so dass man auf jeden Fall ein gutes Mannschaftsgefüge braucht, um gute Ergebnisse abliefern zu können.
So oder so ist das Ganze eine tolle Sache und sicherlich eine optimale Vorbereitung auf die ersten Pflichtspiele der Saison und vielleicht gibt es ja dann doch ein paar Fotos und einen Bericht von mir aus München … wer weiß. :-)

Weitere Informationen und Links