Nach dem guten Auftakt gegen Mülheim-Kärlich traf die TuS Koblenz U19 in der zweiten Partie der Vorrunde des Sesterhenn-Cups auf den Bezirksligisten SG Reifferscheid.

Mit einem Sieg hätte die TuS bereits sechs Punkte auf dem Konto gehabt und der Einzug ins Viertelfinale wäre so gut wie sicher gewesen. Entsprechend traten die Spieler vom Mark Schraivogel, der die Mannschaft in diesem Turnier leitete, auf und gewann die Partie am Ende souverän mit 2:0.

Video vom Spiel der TuS Koblenz U19 gegen die SG Reifferscheid

Weitere Videos von den Spielen der TuS Koblenz U19 beim Sesterhenn-Cup 2011

Spielzusammenfassung

Die TuS Koblenz U19 begann das Spiel konzentriert und hatte das Glück, dass sie nach einem schönen Schuss von Göksel Durmus von relativ früh mit 1:0 in Führung ging. Reifferscheid musste nun kommen, tat das auch und hatte durchaus die ein oder andere Gelegenheit den Ausgleich zu erzielen. Entweder fehlte etwas das Glück oder der Koblenzer Torwart parierte das, was er parieren musste. Etwa drei Minuten vor Schluss war dann auch die TuS Koblenz wieder das ein oder andere Mal gefährlich vor dem Tor des Gegners, konnte das vorentscheidende 2:0 aber noch nicht machen. Am Ende kam es dann so, wie es aus Sicht der SG Reifferscheid kommen musste und aus Sicht der Koblenzer kommen sollte. Nach langem Anrennen und der ein oder anderen vergebenen Chance netzte die TuS Koblenz kurz vor Schluss zum zweiten Mal ein. Marcel Christ erzielte hierbei bereits sein drittes Turniertor im zweiten Spiel.

Am Ende ein souveräner Sieg, wenngleich nicht so unterhaltsam wie das 5:1 gegen Mülheim-Kärlich.

Weitere Informationen und Links