Als Nachtrag zur Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwoch gibt es nun noch ein drittes, leider etwas kürzeres, Video vom Ende der Aussprache und der vom Vorstand der TuS Koblenz gestellten Vertrauensfrage.

Bevor das neue Aufsichtsratsmitglied Ulrich Schulte-Wissermann die Versammlungsleitung übernimmt und die vom Vorstand erbetene Vertrauensfrage stellt, erklärt Prof. Dr. Werner Hecker noch die Vorgehensweise, sofern die TuS Koblenz die Lizenz nicht erhalten sollte.

Leider ist das Video etwas “demoliert”. Woran das liegt ist mir nicht ganz klar, allerdings ist die Kamera leider an diesem Abend einmal auf den Boden gefallen. Dabei ist das Speichermedium wohl etwas zu Schaden gekommen.

Trotzdem wollte ich euch das Video nicht vorenthalten, da es das Ergebnis der Vertrauensfrage enthält, was für die Zukunft in unserem Verein sicherlich nicht unerheblich ist.

Denn es gibt ja zumindest drei wirklich wichtige Punkte in diesem Video zu beachten.

  1. Laut dem Präsidenten führt kein Weg an der Insolvenz vorbei, sollte die TuS Koblenz die Regionalligalizenz nicht erhalten.
  2. Die Mitgliederversammlung hat dem Vorstand, mit drei Enthaltungen, einstimmig das Vertrauen ausgesprochen. Nachfolgend gab es standing ovations.
  3. Prof. Dr. Werner Hecker kündigte an, dass die Zeit zwischen Mitgliederversammlungen in Zukunft durchaus auch geringer sein können als ein Jahr.

Das ist nun alles nichts, was uns beim Hoffen und Bangen im Bezug auf die Lizenzentscheidung am Donnerstag weiterhilft, aber der Vollständigkeit halber sollte das auch nicht untergehen!

Zum Abschluss noch ein Dank an den Marcel, der hat mir nämlich eine “Notfallkamera” am letzten Mittwoch zur Verfügung gestellt, die dann von einem anderen Mitglied direkt mal (unabsichtlich) umgerannt wurde!